08.08.2017

Strom aus der Sonne für Unternehmen: Energie AG-Modell weiter stark gefragt

201708 PV Strasser Steine 1861

Inbetriebnahme des 200-kWp-Sonnenkraftwerks bei Strasser Steine in St. Martin im Mühlkreis durch KR Johannes Artmayr (l., Geschäftsführer Strasser Steine) und Klaus Dorninger (Geschäftsführer Energie AG Oberösterreich Power Solutions GmbH).

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder
Eine Photovoltaik-Anlage für stromintensive Betriebe ohne eigene Investition und ohne Risiko – das ermöglicht die Energie AG heimischen Unternehmen. Die dafür zuständige Energie AG Oberösterreich Power Solutions GmbH übernimmt Errichtung, Wartung, Betrieb und Kosten für Anlagen bis 500 kWp. Der Partner profitiert von einem fixen, niedrigen Strompreis und erhält nach der Vertragslaufzeit ein bestens gewartetes Sonnenkraftwerk. Über dieses attraktive Contracting-Modell wurden in den vergangenen Wochen weitere Sonnenkraftwerke errichtet und in Betrieb genommen.
 
Die Energie AG verfügt über knapp 30 Jahre Erfahrung aus den unterschiedlichsten Photovoltaik-Forschungsprojekten. Errichtet wurden dabei Photovoltaikanlagen aller Größen – von der Kleinstanlage mit wenigen Kilowatt Leistung bis hin zu Österreichs größtem Photovoltaik-Forschungskraftwerk in Eberstalzell mit einem Megawatt Leistung. Das erfolgreiche Contracting-Modell der Energie AG wird an die Erfordernisse des Kooperationspartners angepasst, wodurch maßgeschneiderte Lösungen entstehen. „Das Photovoltaik-Contracting ist ein Erfolgsmodell“, stellt Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker fest, „unsere Kunden schätzen uns als verlässlichen Partner und profitieren von unserem Expertenwissen.“
 
Die Errichtung, Wartung, den Betrieb und die Kosten übernimmt dabei zur Gänze die Energie AG. Der Partner profitiert von einem fixen, niedrigen Strompreis. Nach der Vertragslaufzeit von 20 Jahren geht das gesamte Sonnenkraftwerk in das Eigentum des Partners über. Die bestens gewarteten Anlagen haben eine Lebensdauer von mindestens 35 Jahren.
 
Das Angebot der Energie AG ist vor allem für Unternehmen interessant, deren jährlicher Stromverbrauch von 200.000 kWh bis weit über 1 Mio. kWh liegt. Das Contracting-Modell ist für Betriebe, die den Sonnenstrom selbst verbrauchen, besonders interessant.
 
Neues Ökostromgesetz eröffnet neue Möglichkeiten
 
Die jahrzehntelange Photovoltaik-Kompetenz des Konzerns ist in der Energie AG Oberösterreich Power Solutions GmbH gebündelt. Dort wurden in den vergangenen Jahren zahlreichen Projekte umgesetzt, wie zum Beispiel das Sonnenkraftwerk am Blue Danube Airport (300 kWp) oder das Bildungshaus Sankt Magdalena (65 kWp). Insgesamt betreibt die Energie AG für ihre Partnerfirmen Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 7.000 kWp.
 
Mit der Ende Juni beschlossenen Ökostrom-Novelle ergeben sich für das Contracting-Modell der Energie AG neue Möglichkeiten: „Das neue Gesetz bringt rund 15 Millionen Euro zusätzliche Fördermittel für Photovoltaik-Anlagen“, erklärt der zuständige Geschäftsführer Klaus Dorninger. Zudem können nun auch Anlagen mit einer Leistung von bis zu 500 kWp gefördert werden, bisher war die Leistung mit 300 kWp gedeckelt. Dorninger: „Mit den aufgestockten Fördermitteln für Photovoltaik-Ökostrom können künftig rund 50 Prozent mehr Photovoltaik-Anlagen gefördert werden als im heurigen Jahr.“
 
Sonnenstrom für Naturstein-Marktführer
 
Die neueste Anlage wurde von den Experten der Energie AG für den Marktführer bei Küchenarbeitsplatten aus Naturstein, Strasser Steine in St. Martin i.M., umgesetzt: Mit der 200 kWp-Photovoltaikanlage sichert sich die Fa. Strasser einen niedrigen, fixen Strompreis für die nächsten 20 Jahre; dann geht sie voll  in das Eigentum des Partners über. Die Photovoltaik-Anlage mit einer Jahreserzeugung von 200.000 kWh Strom versorgt den Firmenstandort in St. Martin im Mühlkreis, wo die erzeugte Energie direkt für die Produktionsanlagen verwendet wird. 

Unternehmensinformation

Die Energie AG Oberösterreich ist der moderne und leistungsfähige Anbieter für Strom, Gas, Wärme, Wasser sowie Entsorgungs- und Informations- und Kommunikationstechnologie-Dienstleistungen. Der Konzern steht für höchste Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte, Prozesse und Services. Als kompetentes und wettbewerbsorientiertes Unternehmen wird den Kunden ein faires Preis-/Leistungsverhältnis garantiert.


In der Energie AG Oberösterreich Power Solutions GmbH sind alle Angebote abseits des Stromvertriebs gebündelt. Sie ist die zentrale Vertriebseinheit für die Bereiche Erdgas, Mobilität, Energiedienstleistungen und Erneuerbare Energien. Die Entwicklung neuer Produkte und Leistungen zur Erhöhung der Energie-Effizienz zählen ebenso zu den Aufgaben der Energie AG Power Solutions wie die Forcierung erneuerbarer Energieformen (Wind und Photovoltaik) und alternativer Mobilität (Erdgas- und Elektro-Mobilität).
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1.772 x 998
201708 PV Strasser Steine 1852
1.772 x 1.054


Kontakt

Wolfgang Denk
Konzernkommunikation

Tel. +43 (0)5 9000-3569
Fax +43 (0)5 90005-3569
Mobil +43 (0)664 60165-3569
wolfgang.denk@energieag.at

201708 PV Strasser Steine 1861 (. jpg )

Inbetriebnahme des 200-kWp-Sonnenkraftwerks bei Strasser Steine in St. Martin im Mühlkreis durch KR Johannes Artmayr (l., Geschäftsführer Strasser Steine) und Klaus Dorninger (Geschäftsführer Energie AG Oberösterreich Power Solutions GmbH).

Maße Größe
Original 1772 x 998 1,2 MB
Medium 1200 x 675 122 KB
Small 600 x 337 47,8 KB
Custom x