03.07.2019

Näher beim Kunden – Energie AG startet intensiven Kundendialog

Die Geschäftsführer der Energie AG Oberösterreich Vertrieb GmbH, Michael Baminger und Klaus Dorninger.

Portrait; Geschäftsführer Vetrieb; Klaus Dorninger; Michael Baminger

Zu dieser Meldung gibt es: 8 Bilder | 2 Audios
Mit 1. April 2019 hat die neue Energie AG Vertrieb GmbH, in der die Medien Strom, Gas, Wärme und Telekommunikation gebündelt wurden, ihre Arbeit aufgenommen. In diesen knapp 100 Tagen wurden bereits eine Reihe von Akzenten gesetzt. Jetzt startet die Energie AG in diesem Bereich einen noch intensiveren Kundendialog.
 
„Wir wollen uns gemeinsam mit unseren Kunden weiterentwickeln und bestmöglich auf ihre Bedürfnisse eingehen. Unser Ziel ist: je individueller und persönlicher, desto besser“, betonen die beiden Geschäftsführer Michael Baminger und Klaus Dorninger. Ein erster Schritt ist die Implementierung eines digitalen Tarifkonfigurators für den Bereich Strom.  

 
Mehrwert Innovation findet Ausdruck im Strompreis-Konfigurator: Tindern Sie sich Ihren Tarif!
 
Wie in der Partnersuche sollte auch der Strompreis bestmöglich zu einem passen. Als ersten Schritt hat die Energie AG einen Strompreis-Konfigurator gestartet, der mehr als nur Wohnort, Haushaltsgröße und Verbrauch berücksichtigt.  Ähnlich wie bei der Online-Partner-Plattform Tinder wird durch sieben einfache Fragen der ideale Tarif gefunden.  
  • Sie heizen hauptsächlich mit ...  Strom/Andere?
  • Die Warmwasseraufbereitung erfolgt mit ...  Strom/Andere?
  • Sie haben eine Photovoltaik-Anlage?  Ja/Nein
  • Sie wohnen in einer/einem ... Wohnung/Einfamilienhaus/Mehrfamilienhaus
  • Ein Smart Meter ist vorhanden?  Ja/Nein
  • Elektronische Kommunikation (inklusive papierlose Rechnung) ist gewünscht? ... Ja/Nein
  • Sie können Ihren Stromverbrauch zumindest teilweise aufs Wochenende verschieben? ... Ja/Nein
 Nach Beantwortung dieser sieben Fragen gibt der smarte Strompreis-Konfigurator eine Tarifempfehlung. „Hinter dieser Empfehlung liegt eine eigene Logik mit einem Entscheidungsbaum, die in monatelanger Arbeit entwickelt und getestet wurde“, sagt Michael Baminger. „Aus tausenden Kombinationsmöglichkeiten wird jene Variante herausgefiltert, die am besten zum Kunden und seinen Lebensumständen passt.“  Kunden mit Smart Metern - den neuen digitalen Stromzählern - wird zum Beispiel ein geeigneter Tarif empfohlen, der auch gleich an die Lebensumstände und die individuelle Wohnsituation angepasst ist. Derzeit wird noch aus bestehenden Angeboten das am besten geeignete ausgewählt.
 
In die Entwicklung des smarten Strompreis-Konfigurators sind Erkenntnisse aus früheren Projekten eingeflossen. Zum Beispiel hat das von der EU geförderte und mit dem Energieinstitut der JKU durchgeführte Forschungsprojekt PEAKapp wichtige Erkenntnisse zu möglichen Verbrauchsmustern geliefert: Bei PEAKapp wurde versucht, das Energieverbrauchsverhalten der Kunden mittels Preisinformationen so zu steuern, dass einerseits Energie eingespart und andererseits das Bewusstsein um die eigenen Energieverbräuche im Haushalt gesteigert wurde. „Wir sind hier am Anfang eines Weges und setzen den ersten Schritt, der auf unseren Standardtarifen beruht. Das Instrument wird kontinuierlich weiterentwickelt und schon im Herbst wird es die nächsten Angebote geben. Am Ende des Weges soll der individuelle Tarif für jeden Kunden stehen“, sagt Baminger.
 
 
Mehrwert Nähe: 1200 Interessenten für Kundenforum 
 
Mit dem Kundenforum wird die Energie AG ab Herbst den „Blick von außen“ ungefiltert ins Unternehmen holen. „Wir betrachten unsere Kunden als wichtige Impulsgeber und wollen ihre Sichtweise auf Bestehendes und Neues besser verstehen und vor allem ungefiltert erfahren. Das benötigen wir, um unsere Produkte und Services optimal auf sie ausrichten zu können“, sagt Klaus Dorninger. „Mit diesem Kundendialog nutzen wir die Chance, von unseren Kunden zu lernen.“
 
Das Energie AG Kundenforum wird 30 Mitglieder umfassen, die sich zweimal im Jahr zu gemeinsamen Diskussionsrunden treffen. Die Auswahl der Teilnehmer folgt bestimmten Kriterien, um eine optimale Durchmischung und eine große Meinungsbreite zu erreichen. Regionale Faktoren spielen ebenso eine Rolle wie die Produkte, die der Kunde bezieht oder Alter und Geschlecht. Die Themen für die beiden Forums-Termine (einer im Frühjahr, einer im Herbst) werden nach aktuellen Anforderungen festgelegt (z.B. E-Mobilität, Digitalisierung…) und die Forumsmitglieder haben die Möglichkeit, sich inhaltlich vorzubereiten. Die Abwicklung erfolgt mit einer professionellen Moderation und mit modernen Methoden der Meinungsfindung (z.B. Live-Pollings). 
 
Im Zuge der Einführungskampagne wurden die Kunden aufgefordert, ihr Interesse am Kundenforum der Energie AG bekanntzugeben: Rund 1.200 meldeten sich für eine Teilnahme an. 
 
 
Einführungskampagne „Neu – Alles aus einer Hand“ trifft Erwartungen und stärkt die Marke Energie AG
 
Für die Werbekampagne zum Start des neuen Energie AG Vertriebs liegen mittlerweile Zahlen aus der Spectra-Marktforschung vor.  
 
Die Werbeinhalte der Energie AG Kampagne wurden bewusst wahrgenommen und gut zugeordnet (Proven Recall), wobei die Erwartungen der Bevölkerung vor allem eine faire Preispolitik, Zuverlässigkeit und Versorgungssicherheit betreffen. Diese Punkte werden von der Energie AG auch aus Sicht der Bevölkerung sehr gut erbracht. 
 
Besonders positiv fällt auf, dass ein Drittel der Jüngeren (15 – 29 Jahre) sich an Werbung wie das Youtube-Video erinnern können. Damit konnte diese Zielgruppe besonders gut angesprochen werden. Mit allen Werbemaßnahmen konnte eine Gesamtreichweite von 72% erzielt werden. Das heißt: Mehr als sieben von zehn Oberösterreichern ist die Werbe-Kampagne aufgefallen.  Die Werbung wurde außerdem sehr positiv in der Bevölkerung aufgenommen.
 
Erfreuliches Resultat ist die dadurch seit dem Vorjahr um 20 % gestiegene Markenstärke (Index, wie gut man grundsätzlich über einen Anbieter Bescheid weiß), wodurch sich die Energie AG deutlich von den anderen Strom- und Erdgas-Anbietern am Markt unterscheidet.  Die Markenstärke der Energie AG liegt aktuell bei 68%. 
 
Das Angebotsprofil der Energie AG konnte deutlich gestärkt werden, wodurch die bestehenden und potentiellen Kunden besser erkennen, welche Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen es beim regionalen, heimischen Anbieter Energie AG zu attraktiven, fairen Preisen gibt. 
 
Auch im Web gibt es erfreuliche Entwicklungen: Internetnutzer, die bei Google „Strom anmelden“ eingeben, werden als erstes bei der Strom-Seite der Energie AG fündig.  Die hohe Zahl der Suchanfragen und der suchmaschinenoptimierte Internetauftritt haben die organische Vorreihung beim Google Algorithmus bewirkt. 
 
Mehrwert Regionalität: Regionaltour als gelebte Kundenbeziehung
 
Die Energie AG Oberösterreich ist ein verlässlicher, regionaler Partner vor Ort. Davon konnten sich die Kundinnen und Kunden im Zuge einer Regionaltour durch ganz Oberösterreich überzeugen.
In Braunau, Bad Hall, Grieskirchen, Bad Leonfelden und Gmunden machte die Tour Halt. Dabei wurde das neue Angebot auf unterhaltsame Weise den Besuchern präsentiert.
Insgesamt wurden bei der Tour:
 
  • Knapp 1500 Doppelpackungen LED-Lampen ausgegeben
  • Knapp 300 persönliche Beratungen durchgeführt
 
Im Sommer wird der Energie AG-Regionaltruck eine Tour durch Oberösterreich starten und insbesondere bei Bädern Getränke und Eis verteilen.
 
Den Anspruch der Regionalität setzt der Energie AG Vertrieb nicht nur durch Strom aus heimischen Kraftwerken und einer hohen Wertschöpfung in Oberösterreich um. Kernstück des Regionalitätskonzepts ist vor allem die gelebte Kundennähe durch die Präsenz vor Ort auf Messen und Veranstaltungen und – vor allem – durch Kundenberater vor Ort in ganz Oberösterreich. 
 
 
Mehrwert Stabilität – garantierte Preise für Strom und Gas in ganz Österreich
 
Eine einschneidende Änderung im Vertriebskonzept wurde mit 1. Mai vollzogen: Seit diesem Stichtag gibt es die Stromangebote der Energie AG auch für Privatkunden in ganz Österreich – Gas konnte auch davor schon bundesweit bezogen werden (die Telekom-Produkte sind derzeit an die Breitband-Ausbaugebiete gebunden, die Verfügbarkeit muss im Einzelfall geprüft werden).  Diese Möglichkeit ist zum Beispiel für jene interessant, die mehrere Wohnsitze in Österreich haben, bisher aber aufgrund der Netzgebietsbeschränkung der Angebote nicht die Energie AG für alle Anlagen wählen konnten. Daneben richtet sich der Fokus aber auch auf die generelle Neukundengewinnung in ganz Österreich.  Weiterhin gültig ist natürlich die Preisgarantie der Energie AG auf Standardprodukte in den Bereichen Strom (ausgenommen Privatstom FLOAT), Gas und Telekom bis 1.1.2020, mit der das Thema Stabilität und Verlässlichkeit gelebt wird. 
 
 
„Wir alle sind Vertrieb“ aktiviert die Mitarbeiter
 
Das Thema Vertrieb wird jetzt auch konzernweit thematisiert. Aktuell sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Energie AG und ihrer 100% Töchter in Österreich (ausgenommen Netz OÖ GmbH) aufgefordert, selbst aktiv Neukunden in ganz Österreich zu werben.  Die Aktion startet in diesen Tagen, läuft bis Ende September und gilt für jeweils ein Strom-, Gas- und Telekomprodukt (Telekom nur im Breitband-Ausbaugebiet). Bei Strom und Gas erhält der Neukunde im Zuge dieser Aktion 40 Gratistage Rabatt – und das ohne Bindung. Zusätzlich bekommt er für jeden neuen Vertragsabschluss einen SPAR-Gutschein in der Höhe von 25 Euro – die Gutscheine werden nach Aktionsende gesammelt verschickt. 
 
 
Erste Meilensteine in der Organisation bewältigt
 
Neben diese Initiativen konnten in den letzten Wochen und Monaten schon wesentliche interne Meilensteine erledigt werden.

  • Umsetzung der Organisationsmaßnahmen:  In Change Camps wurde der neue Vertrieb mit Teambuilding-Maßnahmen und einer professionellen Begleitung des Transformationsprozesses erfolgreich in den Köpfen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verankert.  Medienschulungen sorgten dafür, dass alle Vertriebsmitarbeiterinnen und –mitarbeiter umfassende Kenntnis von Angeboten, Markt und Herausforderungen erhalten – jeweils mit einem Schwerpunkt auf die bisher nicht bearbeiteten Medien. Mit dem Projektmonitoring wurde ein erster wesentlicher Schritt in Richtung strukturierter Projektarbeit gesetzt. 

  • Das QSU Audit wurde positiv absolviert und damit eine Analyse von Organisation, Prozessen und Strategie des Energie AG Vertriebs. 
 

Unternehmensinformation

-->
Privat-, Gewerbe-, Business- und Industriekunden sowie Gemeinden und die Wohnungswirtschaft  werden über die  Energie AG Oberösterreich Vertrieb GmbH  betreut. Der Vertrieb der vier Medien Strom, Gas, Wärme und Telekom an die angegführten Zielgruppen ist in diesem Unternehmen gebündelt. 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

6 720 x 4 480
Smarter Tarifkonfigurator - Screen1
814 x 550
Smarter Tarifkonfigurator Screen2
826 x 433
Smarter Tarifkonfigurator Screen3
868 x 666
Grafik Spectra Gefallen der Kampagne
680 x 437
Grafik Spectra Image der Energie AG
775 x 317
Grafik Spectra Gesamtreichweite der Kampagne
897 x 321
Portrait; Geschäftsführer Vetrieb; Klaus Dorninger; Michael Baminger
6 720 x 4 480



Kontakt

Michael Frostel MSc
Pressesprecher, Leiter Konzernkommunikation 

Tel. +43 (0)5 9000-3993
Fax +43 (0)5 90005-3993
Mobil +43 (0)664 60165-3993
michael.frostel@energieag.at 


Medienanfragen:
Medientelefon: +43 (0)5 9000-3444

Die Geschäftsführer der Energie AG Oberösterreich Vertrieb GmbH, Michael Baminger und Klaus Dorninger. (. jpg )

Portrait; Geschäftsführer Vetrieb; Klaus Dorninger; Michael Baminger

Maße Größe
Original 6720 x 4480 28,6 MB
Medium 1200 x 800 89,1 KB
Small 600 x 400 40,3 KB
Custom x

OT Baminger Pressekonferenz (2)

.mp3 208,2 KB

OT Dorninger Pressekonferenz (1)

.mp3 414,3 KB