04.01.2018

Übernahme in Westböhmen: Wasser-Gruppe der Energie AG wächst weiter

Kläranlage Nyrsko_00

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder
Einen weiteren Wachstumsschritt hat die Energie AG Oberösterreich in Tschechien gesetzt: Der Geschäftsbereich Wasser hat in Westböhmen mit der Übernahme der VODOSPOL das Versorgungsgebiet weiter ausgebaut. In 11 Städten und Gemeinden wird künftig die Wasserversorgung von mehr als 53.000 Einwohnern sichergestellt.
 
Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker: „In Tschechien werden wir als hervorragender Partner der kommunalen Wasserver- und Abwasserentsorgung geschätzt. Deshalb kommen wir auch immer wieder bei Konzessionsausschreibungen zum Zug.“
 
Geschäftsführer Christian Hasenleithner: „Mit der Expansion können wir unser Versorgungsgebiet erweitern und so Synergieeffekte nutzen.“
 
Die Gesellschaft VODOSPOL hat ihren Sitz in Klatovy (Klattau) rund 40 Kilometer südlich von Pilsen. Wie in Tschechien durchaus üblich, befindet sich die wasserwirtschaftliche Infrastruktur im Eigentum der Kommunen. Der Betrieb ist an ein privates Unternehmen – im konkreten Fall die Firma VODOSPOL – ausgelagert. 40 Mitarbeiter kümmern sich um Wartung, Instandhaltung und Reparatur der Wasserversorgung von 11 Städten und Gemeinden bzw. die Abwasserentsorgung von 5 Gemeinden. „In Tschechien haben wir wiederholt unter Beweis gestellt, dass die Energie AG diese Aufgabe immer zur Zufriedenheit aller erledigen kann“, stellt Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker fest.
 
Der regionale Trinkwasserverband ist das Rückgrat der Versorgung von rund 53.000 Einwohnern. Pro Jahr werden rund 3 Mio. m³ Trinkwasser an die Kunden abgegeben. Das Abwasser wird in fünf Kläranlagen gereinigt. „Das Versorgungsgebiet grenzt direkt an jenes der südböhmischen Energie AG Tochter Čevak an, woraus erhebliche Synergien zu erwarten sind“, sagt Christian Hasenleithner, Geschäftsführer der Wasser-Gruppe. 
 
Versorgungsgebiet so groß wie Oberösterreich
 
Insgesamt sieben Tochtergesellschaften der Energie AG betreiben in mehreren Regionen unseres nördlichen Nachbarlandes Wasserver- und Abwasserentsorgungen. Mit VODOSPOL werden nunmehr über 900.000 Einwohner der tschechischen Republik mit Trinkwasser versorgt. Die Zusammenarbeit zwischen den kommunalen Auftraggebern und den privaten Partnern ist meist in rund 10 Jahre laufenden Konzessionen oder Betreiberverträgen geregelt, die immer wieder neu ausgeschrieben werden. Ein ständiger Anreiz die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern. 
 
Erst kürzlich hat die Energie AG in einer hart umkämpften Ausschreibung der Wasserdienstleistungen in der südböhmischen Kreishauptstadt Budweis erfolgreich bewiesen. Das Versorgungsgebiet in Süd- und Westböhmen reicht jetzt von Klatovy im Westen bis Jindřichuv Hradec im Osten und von der Landesgrenze zu Österreich bis Tabor im Norden. Das Gebiet ist flächenmäßig so groß wie Oberösterreich, die Einwohnerzahl aber etwas geringer. 
 

Unternehmensinformation

Die Energie AG Oberösterreich ist der moderne und leistungsfähige Anbieter für Strom, Gas, Wärme, Wasser sowie Entsorgungs- und Informations- und Kommunikationstechnologie-Dienstleistungen. Der Konzern steht für höchste Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte, Prozesse und Services. Als kompetentes und wettbewerbsorientiertes Unternehmen wird den Kunden ein faires Preis-/Leistungsverhältnis garantiert.


Sauberes Wasser ist die wichtigste Grundlagen für Leben, Gesundheit und Wohlbefinden. Der Geschäftsbereich Wasser, organisiert in der Energie AG Oberösterreich Wasser GmbH, ist mit seinen Dienstleistungen Partner von mehr als 800 Gemeinden in Tschechien und kümmert sich um die Bereitstellung von sauberem Wasser sowie die fachgerechte Entsorgung von Abwasser. Unsere Leistungen sind in Service-, Betreiber- und Konzessionsverträgen mit meist kommunalen Partnern geregelt. Weitere Dienstleistungen wie Labor, Zählerwesen, Großhandel, Kanal- und Pumpenservice runden die Leistungspalette ab.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4.930 x 3.486
Atemschutz im Kanal
2.688 x 1.520
Wasseraufbereitungsanlage Milence_01
2.700 x 2.000

Kontakt

Michael Frostel MSc
Pressesprecher, Leiter Konzernkommunikation 

Tel. +43 (0)5 9000-3993
Fax +43 (0)5 90005-3993
Mobil +43 (0)664 60165-3993

Wolfgang Denk
Konzernkommunikation

Tel. +43 (0)5 9000-3569
Fax +43 (0)5 90005-3569
Mobil +43 (0)664 60165-3569
wolfgang.denk@energieag.at

Kläranlage Nyrsko_00 (. jpg )

Maße Größe
Original 4930 x 3486 8,2 MB
Medium 1200 x 848 130,9 KB
Small 600 x 424 52,2 KB
Custom x