Meldungsübersicht
Die Energie AG Oberösterreich erwirtschaftete trotz herausfordernder Rahmenbedingungen für die Energiebranche im abgelaufenen Geschäftsjahr mit einem EBIT von EUR 221,8 Mio. das beste Ergebnis der 125-jährigen Unternehmensgeschichte. Vor allem der kalte Winter und der damit verbundene Mehrverbrauch bei Strom, Erdgas und Wärme waren die Treiber hinter dem Ergebnissprung von fast 64 Prozent. Möglich gemacht haben diese Rekordergebnis die in den vergangenen Jahren proaktiv umgesetzten Restrukturierungs- und Effizienzsteigerungsprogramme in den verschiedenen Konzernbereichen.

  • Konzernumsatz: EUR 1.686,7 Mio. (+9,9%) 
  • EBIT: EUR 221,8 Mio. (+63,8%) 
  • Investitionen: EUR 189,5 Mio. (+18,8%) 
  • Cashflow aus dem operativen Bereich: EUR 278,8 Mio. (+13,4%)
Weiterlesen
Seit wenigen Tagen läuft die Ausschreibung des Kunstpreises "Traumstipendium", ausgelobt von der Energie AG und der "OK Friends". Einreichungen sind bis 7. Jänner 2018 möglich.

Weiterlesen
market calling Marketing GmbH ist die gemeinsame Tochtergesellschaft der Energie AG Oberösterreich und des market-Marktforschungsinstituts für Kundenservice, Marketing und Marktforschung. Mit über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Region werden mittlerweile über 1,5 Mio. Kundenkontakte – am Telefon, per E-Mail und zunehmend auch online – im Jahr serviciert. Um dem dynamischen Wachstum und der steten Steigerung der Mitarbeiterzahl der vergangenen Jahre Rechnung zu tragen wurde der Standort in Niederwaldkirchen (Bezirk Rohrbach) um 1,3 Millionen Euro ausgebaut. Der Neubau wurde heute feierlich von Landeshauptmann Thomas Stelzer, Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl sowie den Hausherren, Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker und Institutsvorstand Werner Beutelmeyer, offiziell eröffnet.
Weiterlesen
Erstmals in ihrer 17-jährigen Geschichte wird es eine „Ballsportlerin“ in den Reihen der Energie AG-Sportfamilie geben. Mit Barbara Haas schlägt die österreichische Nr. 1 des Damentennis ihre Bälle ab sofort unter Flagge der Energie AG auf. Die Energie AG unterstützt seit dem Jahr 2000 Spitzensportler aus Oberösterreich. Der Schwerpunkt dieses Sportförderprogrammes liegt in der Unterstützung aufstrebender Talente.
Weiterlesen
Unsere Welt dreht sich immer schneller. Die fortschreitende Digitalisierung bedeutet quasi die dritte und vierte industrielle Revolution im Doppelschritt: Die Welt wird vernetzt, alles passiert gleichzeitig, Informationen stehen sofort, weltweit und uneingeschränkt zur Verfügung. Zugleich verändern sich die Erwartungen der Kunden, die alles maßgeschneidert auf die eigenen Bedürfnisse erwarten. Mit der Digitalisierung fallen Grenzen und ändern sich Geschäftsmodelle. Deshalb ist die digitale Transformation eine der größten Herausforderung für Unternehmen. Die Energie AG Oberösterreich hat sich dieser gestellt und strategische Leitplanken entwickelt. Mit einem Bündel an Maßnahmen soll die Digitalisierung zu einem Motor für neue und innovative Geschäftsideen werden.
Weiterlesen
Am Montag war „Liachtbratlmontag“. Der Montag nach dem Michaelitag am 29. September wurde und wird zum Feiern verwendet, dass früher die Handwerker in der Werkstätte zum ersten Mal im Herbst das Licht von Kerzen oder Talglampen für die Arbeit brauchten. Dafür spendierte der Meister oder Betriebsherr dann im Herbst einen Braten mit Bier oder Wein – das sogenannte „Liachtbratl“.

Weiterlesen
Weitere Meldungen laden