Aktuelle Pressemeldungen
Kunstwettbewerb Zubau PowerTower
Den von der OÖ Landes-Kultur GmbH ausgeschriebenen und von der Energie AG Oberösterreich in Auftrag gegebenen Kunstwettbewerb für die Gestaltung des Stiegenhauses im Zubau der Konzernzentrale hat der italienisch-österreichische Künstler Aldo Giannotti mit seinem Projektvorschlag „Flight of Steps“ gewonnen. Weiterlesen
Kunstausstellung Wie im Paradies 2021
Die erfolgreiche Kooperation zwischen der Energie AG und dem OÖ Kulturquartier/OÖ Landes-Kultur GmbH wird auch heuer weitergeführt.

Lichtquellen und Abstrahlungen sind diesmal die thematische Klammer für die Außenstelle des HÖHENRAUSCH – Wie im Paradies.

Die Konzernzentrale der Energie AG wird von drei oberösterreichischen Künstler:innen als Ausstellungsort bespielt: Während sich Raphaela Riepls Lichtkörper zeichenhaft durch das Foyer des Power Towers ziehen, fängt Anton Kehrer die abgestrahlte Energie des Lichts fotografisch ein. Der Audio-Künstler Wolfgang Doringer verwandelt das Dach und das Stiegenhaus in ein Vogelparadies und nutzt Sonnenlicht als Energiequelle.

Weiterlesen
Die OÖ Landes-Kultur GmbH schreibt auf Ersuchen der Energie AG Oberösterreich einen offenen, einstufigen Wettbewerb zur Gestaltung einer künstlerischen Arbeit im Stiegenhaus eines Zubaus der Energie AG am Standort der Konzernzentrale Böhmerwaldstr. 3, 4020 Linz aus. Weiterlesen
Jens Höffken
Das diesjährige Traumstipendium, vergeben von den OK Friends und der Energie AG, geht an Jens Höffken für seinen fantastischen Projektvorschlag „The Coaster Poems“. Weiterlesen
joechlTRAGSEILER INFLATION
Die Energie AG Oberösterreich und der Förderverein des Offenen Kulturhauses, die OK Friends, vergeben auch im kommenden Jahr wieder das „Traumstipendium“. Dabei handelt es sich um einen finanziellen Zuschuss für die Realisierung einer Traumreise. Bis 6. Jänner 2021 können sich Einreichende noch das begehrte Stipendium für ihre Traumreise in der Höhe von 6.000,- Euro sichern. Weiterlesen
Bewerbungsformular
Bereits zum zehnten Mal vergeben Energie AG und OÖ Landes-Kultur GmbH den Klemens Brosch-Preis. Dieser Preis ist mit 4.000 Euro dotiert und wird von einer Fachjury vergeben. Ziel ist es, die Zeichnung als wichtiges Medium der Gegenwartskunst in den Mittelpunkt zu stellen. Er richtet sich speziell an junge Künstler*innen und versteht sich als Förderung und Anerkennung von herausragenden gegenwartsbezogenen Leistungen im Bereich der Zeichnung. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden