Meldungsübersicht
Generaldirektor Werner Steinecker konnte vergangene Woche gleich zwei junge Künstler für ihre Leistungen auszeichnen: Lena Göbel und Stefan Tiefengraber zählen zu den vielversprechendsten jungen Künstlern in der oberösterreichischen Kunstszene und wurden mit dem „Klemens Brosch Preis“ sowie dem Talentförderungspreis geehrt. Weiterlesen
Seit wenigen Tagen läuft die Ausschreibung des Kunstpreises "Traumstipendium", ausgelobt von der Energie AG und der "OK Friends". Einreichungen sind bis 6. Jänner 2019 möglich.

Weiterlesen
Bei der Konzeption der neuen Konzernzentrale vor mehr als einem Jahrzehnt stand der Gedanke der Energieeffizienz im Mittelpunkt. Ein ausgeklügeltes, aus mehreren Komponenten zusammengestelltes Energiesystem sollte dafür sorgen, dass der Energieeinsatz minimiert wird, ohne dass es zu Komforteinbußen bei den Mitarbeitern kommt. Die Ziele im PowerTower der Energie AG, dem ersten Bürohochhaus der Welt mit Passivhauscharakter, wurden letztlich in allen Bereichen erreicht. Seit zehn Jahren sind rund 620 Mitarbeiter der Energie AG am Standort Linz unter modernen Arbeitsbedingungen tätig. Am Dienstagabend wurde der Geburtstag des PowerTowers mit einer Mitarbeiter-Kunstausstellung unter dem Titel „Kreativ nach Feierabend“ gefeiert.

Weiterlesen
Kunst-Nachwuchspreis der Energie AG in Kooperation mit der Landesgalerie Linz

Am  6. Juli 2017 hat die Jury des „Klemens Brosch-Preises“ für dieses Jahr den Preis an Linus Riepler vergeben. Es gab 33 Einreichungen, die sich mit den verschiedenen Formen der Zeichnung auseinander gesetzt haben. Der Nachwuchs-Preis wird von der Energie AG Oberösterreich in Kooperation mit der Landesgalerie Linz verliehen.

Linus Riepler inszeniert aus Versatzstücken des Alltags und zeichnerisch-malerischen Elementen komplexe installative Szenerien im Raum, die sowohl modellhaften als auch narrativen Charakter haben. Die Jury des Klemens Brosch-Preises überzeugte er sowohl durch die Erweiterung des Mediums Zeichnung in den Raum und seine Verschränkung mit skulpturalen Objekten als auch durch die Leichtigkeit seines spielerisch-ironischen Zugangs. Mit der Zeichnung verdichtet er nicht nur die Atmosphäre sondern setzt auch Zeichen, die jedem von uns seit Kindertagen und Schulzeit vertraut sind. Die Zeichnung wird hier nicht nur als Kunstform, sondern auch als Kulturtechnik fortgeführt.

Weiterlesen
Seit 2011 vergibt die Energie AG den Klemens Brosch-Preis an eine herausragende junge künstlerische Position im Medium Zeichnung. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung der Klemens Brosch-PreisträgerInnen 2011-2016 in der Landesgalerie Linz wurde nun zwischen der Energie AG und dem Oberösterreichischen Landesmuseum eine Vereinbarung zur langfristigen Verankerung des Preises beschlossen. 
Weiterlesen
Das Traumstipendium der Energie AG Oberösterreich und der OK Friends geht in diesem Jahr an Wolfgang Tragseiler, der in Zusammenarbeit mit Alexander Jöchtl die Jury mit seinem Werk „Fantasma“ überzeugt hat. Insgesamt wurden 27 spannende Kunstprojekte eingereicht.
Weiterlesen
Weitere Meldungen laden