Meldungsübersicht
Generaldirektor Leo Windtner wird seine Funktion als Vorstandsvorsitzender der Energie AG Oberösterreich vorzeitig beenden. Er wird sich per 28. Februar 2017 aus dem Unternehmen zurückziehen,  sein Vertrag wäre bis 31. Oktober gelaufen. „Ich habe die Eigentümervertreter ersucht, mich von der Spitze des Unternehmens zurückziehen zu können.
Weiterlesen
Der Aufsichtsrat der Energie AG Oberösterreich hat heute Weichenstellungen für die Zukunft getroffen. Mit dem Budget 2016/2017 wurde der erfolgreiche Weg bestätigt, die Funktion des Vorstandsvorsitzenden wird ausgeschrieben und Finanzvorstand Dr. Andreas Kolar verlängert. 
Weiterlesen
Ganz im Zeichen des großartigen Erfolges von Kanute Mendy Swoboda bei den Paralympics in Rio stand am Mittwochabend das Treffen der Energie AG-Sportfamilie. Auch heuer folgten die Athleten der Einladung von Generaldirektor Leo Windtner und kamen bei einem Golfschnupperkurs am Golfplatz St. Oswald bei Freistadt so richtig in Schwung. Als Ehrengäste mit dabei waren in diesem Jahr ua. auch ÖSV-Sportdirektor Hans Pum und der Trainer des österreichischen Skisprungteams Heinz Kuttin.
Weiterlesen
Der letzte Samstag in den Sommerferien stand auch heuer ganz im Zeichen des Schulstartfestes der Energie AG in Timelkam: Bei strahlendem Sonnenschein nutzten mehr als 2.000 Besucher die Gelegenheit, hinter die Kulissen des Kraftwerks zu schauen, sich Autogramme von den erfolgreichen Sportlern der Energie AG zu sichern und Energie selbst zu erleben!
Weiterlesen
Die Energie AG und wasserkarte.info haben eine weitreichende Kooperation vereinbart: Beide Unternehmen wollen das Online-Portal www.wasserkarte.info zur zentralen, jederzeit aktuellen und mobilen Informationsdrehscheibe rund um Hydranten und deren Wartung machen. Ab Herbst steht über diese neue Plattform auch die weltweit erste Hydranten-App auf Tablet und Smartphone zur Verfügung, die wesentliche Vorteile für Gemeinden, Feuerwehren und Dienstleister bringt.
Weiterlesen
Seit 2008 ist das 400 MW-Gas-und-Dampf-Kraftwerk (GuD) der Energie AG Oberösterreich am historischen Kraftwerksstandort in Timelkam in Betrieb. Nach rund 8 Jahren Betrieb ist jetzt die erste Großrevision erforderlich, mit der die Anlage fit für die kommenden Jahre gemacht wird. Das Kraftwerk wird derzeit außerhalb des Regelbetriebes im Engpassmanagement der deutschen und österreichischen Übertragungsnetzbetreiber zur Stabilisierung des Stromnetzes eingesetzt und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Österreich und Süddeutschland.
Weiterlesen
Weitere Meldungen laden