Meldungsübersicht
Die Regulierungsbehörde E-Control hat die alljährliche Anpassung der Netzentgelte für 2019 bekannt gegeben. Kunden der Netz Oberösterreich GmbH, der Netzgesellschaft der Energie AG Oberösterreich, können sich über niedrigere Kosten sowohl bei Strom als auch bei Erdgas für das kommende Jahr 2019 freuen: Die Netzentgelte im Stromnetz sinken für Haushaltskunden um 6,5 Prozent (Nachtstrom -5,4%), im Erdgasnetz um 13,1 Prozent. Die von den Endverbrauchern mit dem Netzentgelt eingehobenen Ökostromförderbeiträge werden im kommenden Jahr ebenfalls niedriger ausfallen. Weiterlesen
Beim Umbruch der Energiemärkte und der Wandlung der Energiesysteme nehmen die intelligenten Stromzähler eine zentrale Rolle ein. Die Netz Oberösterreich GmbH hat in der Vorwoche den 500.000. „smart meter“ installiert und hat damit das oberösterreichische Stromnetz digitalisiert und zum leistungsfähigsten Netz Österreichs gemacht. Damit erreicht die Netz OÖ, eine Tochter der Energie AG Oberösterreich, als einziges Unternehmen die ursprüngliche Verordnung des Wirtschaftsministeriums zum Roll-out.

Weiterlesen
Die Regulierungsbehörde e-control hat die alljährliche Anpassung der Netztarife für 2018 bekannt gegeben. Für die Kunden der Netz Oberösterreich GmbH, der Netzgesellschaft der Energie AG Oberösterreich, bringt die Verordnung für 2018 eine Anhebung der Netztarife im Stromnetz und eine Senkung im Erdgasnetz. Die Energiepreise für Strom und Erdgas bleiben stabil.
 
Weiterlesen
In der Generalversammlung der Netz Oberösterreich GmbH wurde DI Michael Haselauer zum technischen Geschäftsführer bestellt. Haselauer wird die Nachfolge von Walter Tenschert mit 1. Jänner 2017 antreten.
Weiterlesen
Die außergewöhnlichen Verhältnisse in der Energiebranche verlangen außergewöhnliche Maßnahmen von den Marktteilnehmern. Auch die Energie AG Oberösterreich muss sich diesen Verwerfungen stellen. Anders als so mancher Mitbewerber positioniert sich der oberösterreichische Energieversorger als moderner und leistungsfähiger Energie- und Dienstleistungskonzern. Vor allem aber tritt man den geänderten Rahmenbedingungen proaktiv gegenüber und nimmt in vielen Bereichen eine Schrittmacher-Position ein. Nichts desto trotz brauche es politische Rahmenbedingungen, die einerseits die Energie- und Klimaziele finanzierbar und erreichbar machen sowie andererseits die sichere Versorgung gewährleisten.
Weiterlesen
Seit dem Herbst des Vorjahres installiert die Energie AG monatlich rund 10.000 intelligente Stromzähler bei den Kunden. Der 200.000. Zähler ist seit Sommer in Pucking in Betrieb. Die Energie AG ist damit österreichweit Vorreiter und wird als erstes Landesenergieversorgungsunternehmen alle vom Gesetzgeber geforderten Umsetzungsvorgaben erfüllen.
Weiterlesen
Weitere Meldungen laden