03.09.2020

Energie AG Oberösterreich: Social Urban Mining neben dem Linzer Power Tower

Baustellenbesuch beim Projekt "Social Urban Mining"

Energie AG Generaldirektor Werner Steinecker mit dem Bauleiter der Bernegger GmbH Hans Kirchmayr

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder
Die Energie AG Oberösterreich, die Bernegger GmbH und das BauKarussell schaffen mit verwertungsorientiertem Rückbau sozialen Mehrwert in Linz – Ressourcenschonung und Jobs für Benachteiligte inklusive.

Bei dem Abbruch eines Gebäudes sind zahlreiche Auflagen einzuhalten – doch neben der Erfüllung von Pflichten gibt es viel Raum für ökologisches und soziales Engagement. Dass man diesen bestmöglich ausnützen kann, zeigt die Energie AG Oberösterreich in ihrer Zusammenarbeit mit BauKarussell, einem Wiener Start-up für Social Urban Mining. „Für die Energie AG ist es von zentraler Bedeutung, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Mit diesem Projekt wird es möglich, Umweltschutz mit sozialen Gesichtspunkten zu verknüpfen – deshalb haben wir BauKarussell ins Boot geholt“, bestätigt Energie AG Generaldirektor Werner Steinecker.

Vor dem Abriss des fünfgeschossigen Wohngebäudes an der Ecke Kärntnerstraße/Böhmerwaldstraße in Linz erfolgt eine Phase des verwertungsorientierten Rückbaus. „Die Zukunft der Baubranche liegt in intelligenter Ressourcennutzung. Nur wenn wir die vorhandenen Potenziale von Gebäuden voll ausschöpfen, lässt sich Kreislaufwirtschaft in die Praxis umsetzen. Wir schätzen sehr, mit der Energie AG einen diesbezüglich so engagierten Bauherrn an unserer Seite zu haben“, freut sich Thomas Romm, Architekt und Gründer von BauKarussell.

In Oberösterreich wird von BauKarussell nun innerhalb einiger Monate bereits das zweite Social Urban Mining Projekt realisiert. Angestoßen wurde die Entwicklung vom Land Oberösterreich. Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder: „Mit der Philosophie des Social Urban Mining werden Umwelt- und Klimaschutz sowie soziale Verantwortung in der Bauwirtschaft perfekt verbunden. Wirksame Strategien zur Ressourcenschonung und die Stärkung unserer Gesellschaft sind mir ein zentrales Anliegen.“

Der Abbruch des Gebäudes neben dem Linzer Power Tower wird von der Firma Bernegger durchgeführt. Dort war man sofort von der Idee begeistert, regionale sozialwirtschaftliche Betriebe in abbruchvorbereitende Arbeiten einzubeziehen. Hans Kirchmayr von der Bernegger GmbH: „Mit Unternehmertum geht eine große soziale Verantwortung einher und wir bemühen uns, diese wo immer es möglich ist wahrzunehmen. Wir freuen uns, dass wir die Möglichkeit haben, auf diesem Wege Benachteiligte zu unterstützen und sie in unsere Arbeitsabläufe zu integrieren.“

Die Arbeiten vor Ort werden von zwei oberösterreichischen sozialwirtschaftlichen Betrieben durchgeführt. Die Teams von FAB und TEAMwork entrümpeln den Gebäudekomplex und entfernen rund 1.700 m² vorhandenes Holzparkett, um die Stoffe schließlich sortenrein getrennt der Verwertung bzw. der Entsorgung zuführen zu können. Markus Niederhuber von TEAMwork und Walter Traxler von FAB sind sich einig: „Unsere Unternehmen bieten wirtschaftsnahe Arbeitsplätze und Unterstützung für am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen und geben ihnen sinnvolle Beschäftigung. Wir freuen uns, mit unserem sozialen Auftrag kreislaufwirtschaftlich relevante Aktivitäten setzen zu können und so in diesem spannenden neuen Aufgabenfeld unsere Kompetenz beweisen zu können.“

Die Maßnahme schafft Beschäftigung und ermöglicht Benachteiligten ganz neue Chancen am Arbeitsmarkt. Markus Meissner, Ressourcenmanager und Leiter von BauKarussell: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Firma Bernegger, denn neben dem ökologischen Aspekt kommt hier ein erheblicher sozialer Mehrwert zum Tragen. Was unsere sozialwirtschaftlichen Partner leisten können, haben wir bereits in mehreren Projekten gezeigt. Wir freuen uns darauf, dies nun erneut unter Beweis stellen zu dürfen.“



Über die Energie AG Oberösterreich:
Die Energie AG Oberösterreich ist der moderne und leistungsfähige Anbieter für Strom, Gas, Wärme, Wasser sowie Entsorgungs- und Informations- und Kommunikationstechnologie-Dienstleistungen. Als Infrastrukturkonzern versorgen wir mehr als 450.000 Kunden über das 30.000 Kilometer lange Hoch- und Niederspannungsnetz mit Strom und über das 5.000 Kilometer lange unterirdische Leitungsnetz mit Erdgas. Die Energie AG erzeugt einen Teil des dafür benötigten Stroms in ihren eigenen 79 Kraftwerken (Wasserkraftwerke, thermischen Kraftwerke und Verwertungsanlagen, Photovoltaikgroßkraftwerke und dezentralen Photovoltaik-Bürgerkraftwerke, Windkraftanlagen) nach höchsten ökologischen Standards. Zudem werden mehr als 1 Million Einwohner in Oberösterreich, Tschechien und Ungarn mit bestem Trinkwasser versorgt. Die Energie AG Oberösterreich ist auch im Bereich der Telekommunikation ein verlässlicher Partner und betreibt einen wesentlichen Teil der Telekommunikationsstruktur in Oberösterreich. Für Gemeinden, Gewerbe- und Industriekunden werden österreichweit hochqualitative und nachhaltige Entsorgungsdienstleistungen angeboten.

Über BauKarussell:
BauKarussell ist der erste Anbieter am österreichischen Markt für den verwertungsorientierten Rückbau und hat sich zum Ziel gesetzt, Re-Use im großvolumigen Baubereich als Rückbau-Dienstleistungspaket für Bauherren umzusetzen und zum Mainstream zu machen. Das Geschäftsmodell wurde in der Pilotphase ab dem Jahr 2017 in größeren Rückbau- und Bauvorhaben wie dem Glaspalast (ehemaliges Rechenzentrum der Stadt Wien) und dem ehemaligen Coca-Cola-Werk in Wien getestet, weiterentwickelt und optimiert. Das BauKarussell-Team setzt sich aus Partnern von pulswerk GmbH, Romm/Mischek ZT und RepaNet – Re-Use- und Reparaturnetzwerk Österreich und zusammen. Operative Partner sind das Demontage- und Recyclingzentrum DRZ Wien und die Caritas SÖB. Mit dem Bau-Re-Use-Newsletter informiert BauKarussell Interessierte über Neuigkeiten rund um verwertungsorientierten Rückbau.
www.baukarussell.at

Über die Bernegger GmbH:
Die Bernegger Gruppe mit ihrer Firmenzentrale in Molln, Oberösterreich und weiteren 19 Standorten ist auf den Betrieb von Kies- und Schotterwerken spezialisiert. Kunden aus der Bauwirtschaft, der Rohstoffindustrie und Umwelttechnik schätzen das vielfältige Leistungsangebot, das durch hohe Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltschutzstandards besticht. Das Unternehmen beschäftigt ca. 800 Mitarbeiter und betreibt einen Maschinen- und Fuhrpark von über 1000 Baumaschinen und LKWs.

Über FAB:
FAB ist ein gemeinnütziger Verein, der bundesweit Arbeitssuchende beim Einstieg/Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt unterstützt. Mittels Qualifizierung, Beschäftigung, Beratung und Betreuung erhalten die Teilnehmer*innen bei FAB die Chance bzw. Perspektive auf eine neuen Arbeits- oder Ausbildungsplatz.
In den Sozialökonomischen Betrieben der FAB Sozialbetrieben haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten über eine befristete Beschäftigung in unterschiedlichen Berufsbereichen zu entwickeln. Die Arbeitsangebote sind dabei vielfältig, sie reichen von Gastro-, Büro-, Gebäude-, Grünanlagen und Recyclingarbeiten über Serienarbeiten im Lohnfertigungsbereich bis hin zu Arbeiten in externe Betrieben durch das Instrument der Arbeitskräfteüberlassung.
Als Spezialist auf dem Gebiet der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit sozialen oder körperlichen Beeinträchtigungen ist FAB in ganz Österreich tätig. FAB ist ebenso wie seine Tochterfirma TEAMwork GesmbH organisatorisch in die BBRZ GRUPPE eingebunden.

Über TeamWORK:
Die Firma Teamwork Holz- und Kunststoffverarbeitung GmbH erfüllt in OÖ mit ihren vier Standorten und 300 Mitarbeiter*innen eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe. Als einer von insgesamt acht Integrativen Betrieben in Österreich ermöglicht TEAMwork Menschen mit Behinderungen die berufliche Integration in Form von Beschäftigung und Ausbildung.
Die TEAMwork ist in neben dem Bereich Malen & Renovieren in den Geschäftsfeldern Holz- und Kunststoffverarbeitung, Assembling und Verpacken sowie Facility Services tätig.

Kontakt für Rückfragen:
MMag.a Irene Schanda
Kommunikation BauKarussell
T.: +43 680 3015 169
E.: irene.schanda@repanet.at

Unternehmensinformation

Die Energie AG Oberösterreich ist der moderne und leistungsfähige Anbieter für Strom, Gas, Wärme, Wasser sowie Entsorgungs- und Informations- und Kommunikationstechnologie-Dienstleistungen. Als Infrastrukturkonzern versorgen wir mehr als 450.000 Kunden über das 30.000 Kilometer lange Hoch- und Niederspannungsnetz mit Strom und über das 5.000 Kilometer lange unterirdische Leitungsnetz mit Erdgas. Die Energie AG erzeugt einen Teil des dafür benötigten Stroms in ihren eigenen 79 Kraftwerken (Wasserkraftwerke, thermischen Kraftwerke und Verwertungsanlagen, Photovoltaikgroßkraftwerke und dezentralen Photovoltaik-Bürgerkraftwerke, Windkraftanlagen) nach höchsten ökologischen Standards. Zudem werden mehr als 1 Million Einwohner in Oberösterreich, Tschechien und Ungarn mit bestem Trinkwasser versorgt. Die Energie AG Oberösterreich ist auch im Bereich der Telekommunikation ein verlässlicher Partner und betreibt einen wesentlichen Teil der Telekommunikationsstruktur in Oberösterreich. Für Gemeinden, Gewerbe- und Industriekunden werden österreichweit hochqualitative und nachhaltige Entsorgungsdienstleistungen angeboten.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 315 x 3 543
Baustellenbesuch vom Projektteam
5 315 x 3 543

Kontakt

Michael Frostel MSc
Pressesprecher, Leiter Konzernkommunikation 

Tel. +43 (0)5 9000-3993
Fax +43 (0)5 90005-3993
Mobil +43 (0)664 60165-3993
michael.frostel@energieag.at 


Medienanfragen:
Medientelefon: +43 (0)5 9000-3444

Baustellenbesuch beim Projekt "Social Urban Mining" (. jpg )

Energie AG Generaldirektor Werner Steinecker mit dem Bauleiter der Bernegger GmbH Hans Kirchmayr

Maße Größe
Original 5315 x 3543 2,4 MB
Medium 1200 x 799 102,9 KB
Small 600 x 399 62,1 KB
Custom x