20.12.2019

Astrid Safron gewinnt den Klemens Brosch Preis 2019 der Energie AG

Klemens Brosch Preisüberreichung

v.l. Reinhard Gattinger (Kunstbeauftragter der Energie AG), Werner Steinecker (Generaldirektor der Energie AG), Astrid Safron (Gewinnerin Klemens Brosch Preis), Gabriele Spindler (Leiterin der Landesgalerie Linz)

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

In diesem Jahr wurde der Klemens Brosch Preis der Energie AG in Kooperation mit der Landesgalerie Linz an die 1983 geborene Künstlerin Astrid Safron vergeben. Zur Preisüberreichung wurden die Künstlerin und Jurymitglieder in den 18. Stock der Energie AG eingeladen.

„Dieser Preis ist mit unserem Haus besonders eng verbunden, da der Ausnahmekünstler Klemens Brosch bei uns angestellt war und außergewöhnlich detailreiche Dokumentationszeichnungen für uns angefertigt hat“, erklärt Generaldirektor Werner Steinecker während der Preisverleihung.

Astrid Safron ist in verschiedenen Bereichen der Kunst tätig, wobei die Zeichnung in vielen Werkgruppen einen wesentlichen Teil ihrer künstlerischen Sprache darstellt. Mit ihren Zeichnungen führt die Künstlerin in einen Kosmos ein, der von Gegenständlichkeit, von Naturbeobachtungen, aber auch von Verantwortung gegenüber der Schöpfung berichtet und zugleich manchmal eine humorige Note enthält. Astrid Safron bringt damit eine persönliche und oftmals intime Welt auf den Punkt. Sie folgt der Vorjahresgewinnerin Lena Göbel, die mit ihren überdimensionalen Holzschnitten die Jury im vergangenen Jahr überzeugte.

Mehr zu Astrid Safron finden Sie auf der Webseite: www.astridsafron.eu/

Unternehmensinformation

Die Energie AG Oberösterreich ist der moderne und leistungsfähige Anbieter für Strom, Gas, Wärme, Wasser sowie Entsorgungs- und Informations- und Kommunikationstechnologie-Dienstleistungen. Als Infrastrukturkonzern versorgen wir mehr als 450.000 Kunden über das 30.000 Kilometer lange Hoch- und Niederspannungsnetz mit Strom und über das 5.000 Kilometer lange unterirdische Leitungsnetz mit Erdgas. Die Energie AG erzeugt einen Teil des dafür benötigten Stroms in ihren eigenen 79 Kraftwerken (Wasserkraftwerke, thermischen Kraftwerke und Verwertungsanlagen, Photovoltaikgroßkraftwerke und dezentralen Photovoltaik-Bürgerkraftwerke, Windkraftanlagen) nach höchsten ökologischen Standards. Zudem werden mehr als 1 Million Einwohner in Oberösterreich, Tschechien und Ungarn mit bestem Trinkwasser versorgt. Die Energie AG Oberösterreich ist auch im Bereich der Telekommunikation ein verlässlicher Partner und betreibt einen wesentlichen Teil der Telekommunikationsstruktur in Oberösterreich. Für Gemeinden, Gewerbe- und Industriekunden werden österreichweit hochqualitative und nachhaltige Entsorgungsdienstleistungen angeboten.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

6 000 x 4 000
A society that develops is balance with nature
1 654 x 1 181

Kontakt

Michael Frostel MSc
Pressesprecher, Leiter Konzernkommunikation 

Tel. +43 (0)5 9000-3993
Fax +43 (0)5 90005-3993
Mobil +43 (0)664 60165-3993
michael.frostel@energieag.at 


Medienanfragen:
Medientelefon: +43 (0)5 9000-3444

Klemens Brosch Preisüberreichung (. jpg )

v.l. Reinhard Gattinger (Kunstbeauftragter der Energie AG), Werner Steinecker (Generaldirektor der Energie AG), Astrid Safron (Gewinnerin Klemens Brosch Preis), Gabriele Spindler (Leiterin der Landesgalerie Linz)

Maße Größe
Original 6000 x 4000 12,9 MB
Medium 1200 x 800 98,5 KB
Small 600 x 400 60,7 KB
Custom x