17.03.2016

Gegen den Branchentrend: Energie AG-Rating von Standard & Poor's erneut mit A- (Outlook Stabil) bestätigt

S&P Rating Summary March 15, 2016

S&P Rating Summary March 15, 2016

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Dokument
Die Energie AG Oberösterreichs hat bereits frühzeitig auf die Herausforderungen der sich ändernden Rahmenbedingungen am Energiemarkt reagiert und entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Der Unternehmenserfolg und die Bonität konnten so langfristig abgesichert werden. Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit der Energie AG am 15. März erneut mit der sehr guten Ratingnote "A-/stabiler Ausblick" bestätigt. 
 
Die aktuellen Rahmenbedingungen stellen Energieversorger in ganz Europa vor enorme Herausforderungen. Dies wirkt sich verstärkt auch auf die Börsenbewertungen der Unternehmen und auf die Bonitätseinschätzungen durch die internationalen Rating-Agenturen aus: Erst kürzlich haben die beiden großen Ratingagenturen Moody's und S&P eine Vielzahl an europäischen Energieversorgern auf „credit watch negative“ gestellt. Dies bedeutet, dass in den kommenden Wochen bei diesen Unternehmen eine Rating-Herabstufung erfolgen kann. 
 
Umso bemerkenswerter ist es, dass es der Energie AG gelungen ist – als einem der wenigen Unternehmen in der Branche – die Bonität zu halten. Am 15. März 2016 wurde das Rating der Energie AG Oberösterreich mit A- bestätigt. Der Rating-Outlook für die kommenden Geschäftsjahre wird von S&P weiterhin als stabil eingestuft. 
 
„Die erneute Bestätigung des Ratings ist für uns erfreulich und bekräftigt unseren Kurs, den wir mit der Umsetzung der ,PowerStrategie 2020` eingeschlagen haben. Wir erwarten auch für die kommenden Jahre herausfordernde Marktbedingungen, sehen uns aber gut gerüstet, in diesem komplexen Umfeld ein bonitätsstarker und stabiler Player zu bleiben“, stellt Generaldirektor Leo Windtner fest. 
 
Standard & Poor's verweist im aktuellen Rating-Bericht auf die starke regionale Verankerung der Energie AG im Versorgungsbereich. Als bonitätsunterstützend wird der solide Anteil an Aktivitäten in regulierten Geschäftsbereichen gewertet. Positiv auf die Ratingeinschätzung wirken sich auch das konservative Finanzmanagement und die starke Liquiditätssituation des Konzerns aus. 
 
„Eine gute Bonität und ein starkes Rating sichert dem Energie AG-Konzern hohe Flexibilität in Finanzierungsfragen und auch weiterhin den leichteren Zugang zu den Finanzmärkten. Die Bestätigung des Ratings auf diesem Top-Niveau stellt uns ein gutes Zeugnis dafür aus, dass unsere vorausschauende, nachhaltige und bedachte Finanzstrategie in diesem volatilen Umfeld vom Markt positiv aufgenommen wird“, sagt Finanzvorstand Andreas Kolar. 
 

Unternehmensinformation

Die Energie AG Oberösterreich ist der moderne und leistungsfähige Anbieter für Strom, Gas, Wärme, Wasser sowie Entsorgungs- und Informations- und Kommunikationstechnologie-Dienstleistungen. Als Infrastrukturkonzern versorgen wir mehr als 450.000 Kunden über das 30.000 Kilometer lange Hoch- und Niederspannungsnetz mit Strom und über das 5.000 Kilometer lange unterirdische Leitungsnetz mit Erdgas. Die Energie AG erzeugt einen Teil des dafür benötigten Stroms in ihren eigenen 79 Kraftwerken (Wasserkraftwerke, thermischen Kraftwerke und Verwertungsanlagen, Photovoltaikgroßkraftwerke und dezentralen Photovoltaik-Bürgerkraftwerke, Windkraftanlagen) nach höchsten ökologischen Standards. Zudem werden mehr als 1 Million Einwohner in Oberösterreich, Tschechien und Ungarn mit bestem Trinkwasser versorgt. Die Energie AG Oberösterreich ist auch im Bereich der Telekommunikation ein verlässlicher Partner und betreibt einen wesentlichen Teil der Telekommunikationsstruktur in Oberösterreich. Für Gemeinden, Gewerbe- und Industriekunden werden österreichweit hochqualitative und nachhaltige Entsorgungsdienstleistungen angeboten.

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x

S&P Rating Summary March 15, 2016

S&P Rating Summary March 15, 2016

.pdf 342,6 KB