Meldungsübersicht
Seit 2008 ist das 400 MW-Gas-und-Dampf-Kraftwerk (GuD) der Energie AG Oberösterreich am historischen Kraftwerksstandort in Timelkam in Betrieb. Nach rund 8 Jahren Betrieb ist jetzt die erste Großrevision erforderlich, mit der die Anlage fit für die kommenden Jahre gemacht wird. Das Kraftwerk wird derzeit außerhalb des Regelbetriebes im Engpassmanagement der deutschen und österreichischen Übertragungsnetzbetreiber zur Stabilisierung des Stromnetzes eingesetzt und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Österreich und Süddeutschland.
Weiterlesen
Heute Mittwoch wurde im Kraftwerksblock Riedersbach 2 die letzte Tonne Steinkohle verstromt. Damit geht ein Kapitel Industriegeschichte in Oberösterreich zu Ende. Der Standort an der Salzach in der oberösterreichisch-salzburgischen Grenzregion bleibt allerdings eine strategische Reserve der Energie AG für ein bereits genehmigtes Gas-und-Dampf-Kraftwerk. 
Weiterlesen
Seit rund 2 Jahren stellt die Energie AG Oberösterreich ihr hochmodernes und effizientes Gas-und-Dampf-Kraftwerk (GuD) in Timelkam als Netzreserve für die Versorgungssicherheit in Deutschland und Österreich zur Verfügung. Im abgelaufenen Sommer, in dem das Kraftwerk im Engpassmanagement der österreichischen APG im Einsatz war, musste das Kraftwerk 46 Mal aktiviert werden, um Leitungsüberlastungen zu vermeiden und eine sichere Versorgung im Sommer zu gewährleisten.
Weiterlesen
2016 wird der Betrieb des Kohlekraftwerkes „Riedersbach 2“ am Ende der Fahrperiode eingestellt. Um die Wärmeversorgung langfristig sicherzustellen, werden am Standort zwei hocheffiziente gasbefeuerte Heißwasserkessel installiert, die den bestehenden, rund 30 Jahre alten, schwerölbefeuerten Heizkessel ersetzen.
Weiterlesen
Die Energie AG Oberösterreich stellt das hochmoderne und effiziente Gas-und-Dampf-Kraftwerk in Timelkam für die Netzstabilisierung in Bereitschaft. Das Kraftwerk steht in den kommenden drei Jahren jeweils im Zeitraum von 1. Mai bis 30. September mit der vollen Leistungskapazität von 400 Megawatt als sogenannte Sommerreserve für den Regelzonenführer APG (Austrian Power Grid) zur Verfügung. Timelkam ist im Engpassmanagement für ganz Österreich im Einsatz, um Leitungsüberlastungen zu vermeiden und eine sichere Versorgung im Sommer zu gewährleisten.
Weiterlesen
Die Energie AG Oberösterreich stellte im vergangenen Winter mit dem hochmodernen und effizienten Gas-und-Dampf-Kraftwerk in Timelkam einen Teil der Netzreserve für Süddeutschland. Seit dieser Woche ist das Kraftwerk im Engpassmanagement in Österreich im Einsatz, um Leitungsüberlastungen zu vermeiden und eine sichere Versorgung im Sommer zu gewährleisten. 
 
Weiterlesen
Weitere Meldungen laden