02.12.2016

Kraftwerksbau im Finale: Erster Aufstau zu Wochenbeginn beim neuen Traun-Kraftwerk in Bad Goisern

20161201 KW Bad Goisern 8621

Mit dem ersten Aufstau geht die Fertigstellung des Wasserkraftwerks Bad Goisern ins Finale.

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder
Der Ersatz-Neubau des Traun-Kraftwerkes Bad Goisern geht in die finale Phase: Zu Beginn der kommenden Woche wird im Zuge des Inbetriebnahme-Prozesses erstmals für einige Tage das Wasser der Traun in Bad Goisern aufgestaut. Dieser erste Aufstau dient vor allem dazu, Dichtheitskontrollen im Stauraum, der Wehranlage und dem Krafthaus durchzuführen. Im Anschluss daran wird der Stau wieder aufgehoben.
 
Grund für den ersten Aufstau sind vor allem jene Kontrollen, die im Nachhinein einen sicheren Betrieb des Kraftwerkes über Jahre und Jahrzehnte hinweg sicherstellen sollen. Mit dem erstmaligen Aufstau können sämtliche Dichtheitskontrollen im Stauraum und an der Wehranlage durchgeführt werden. Weiters wird der Wasserbereich des Krafthauses auf seine Dichtheit kontrolliert. 
 
Der Aufstau ermöglicht auch das erste Andrehen der Kaplan-Turbine und den für einen sicheren Betrieb erforderlichen Dichtheitstest des Turbinengehäuses. Beginnend am Montagmorgen ist davon auszugehen, dass der gesamte Stauraum binnen eines Tages bis zum genehmigten Stauziel von 503,45 Meter über dem Meeresspiegel gefüllt werden kann.
 
Im Anschluss an diese Inspektions- und Kontrollarbeiten wird der Stau Mitte der Woche wieder gelegt und der freie Durchfluss wiederhergestellt. Der definitive Aufstau und Beginn der Energieerzeugung ist für Jänner 2017 geplant.
 
Das neue Kraftwerk: Mehr Strom, mehr Freizeitangebot
 
Gebaut worden ist das neue Kraftwerk in Bad Goisern unmittelbar am sogenannten „Eislpolster“, an dem bisher das Wasser der Traun in einen Betriebskanal ausgeleitet worden ist. Das bestehende Kleinkraftwerk wurde durch ein neues, wesentlich leistungsfähigeres und effizienteres Laufkraftwerk ersetzt. 
 
Im Zuge der Errichtung werden eine neue Wehranlage und ein neues, kompaktes Krafthaus mit Fischwanderhilfe errichtet. Das Wehr wird als Schlauchwehranlage mit zwei Wehrfeldern errichtet. Durch eine Floßgasse am rechten Ufer wird die touristische Nutzung durch konzessionierte Raftingunternehmen ermöglicht.
 


Daten und Fakten Laufkraftwerk Bad Goisern 

Maschinenkonzept:  1 Kaplan-Rohrturbine
Bruttofallhöhe: 6,13 m
Ausbauleistung: 2.600 kW
Energieproduktion: 13,0 Mio. kWh

Das Erzeugungspotenzial wird gegenüber dem alten Kraftwerk um das Achtfache erhöht. Das neue Kraftwerk wird jährlich etwa 13 Mio. Kilowattstunden Strom aus umweltfreundlicher Wasserkraft erzeugen. Damit kann der Jahresstrombedarf von rund 3.700 Haushalten gedeckt werden. 
 

Unternehmensinformation

Die Energie AG Oberösterreich ist der moderne und leistungsfähige Anbieter für Strom, Gas, Wärme, Wasser sowie Entsorgungs- und Informations- und Kommunikationstechnologie-Dienstleistungen. Der Konzern steht für höchste Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte, Prozesse und Services. Als kompetentes und wettbewerbsorientiertes Unternehmen wird den Kunden ein faires Preis-/Leistungsverhältnis garantiert.


Die Energie AG Oberösterreich Kraftwerke GmbH entwickelt, errichtet und betreibt Wasserkraftwerke in Oberösterreich, Salzburg und in der Steiermark. Außerdem betreibt sie thermische Kraftwerke und Anlagen an den Standorten Timelkam und Riedersbach zur Erzeugung von Strom und Wärme. Im Mai 2019 wurden die Gesellschaften Energie AG Oberösterreich Kraftwerke GmbH, Wärme GmbH und Teile der Power Solutions GmbH durch die Energie AG Oberösterreich Erzeugung GmbH ersetzt.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 427 x 2 377
20161201 KW Bad Goisern 8594
3 331 x 3 274


Kontakt

Michael Frostel MSc
Pressesprecher, Leiter Konzernkommunikation 

Tel. +43 (0)5 9000-3993
Fax +43 (0)5 90005-3993
Mobil +43 (0)664 60165-3993
michael.frostel@energieag.at 


Medienanfragen:
Medientelefon: +43 (0)5 9000-3444

20161201 KW Bad Goisern 8621 (. JPG )

Mit dem ersten Aufstau geht die Fertigstellung des Wasserkraftwerks Bad Goisern ins Finale.

Maße Größe
Original 5427 x 2377 7,4 MB
Medium 1200 x 525 84,9 KB
Small 600 x 262 24,5 KB
Custom x