10.05.2019

Energie AG Oberösterreich strukturiert die Erzeugung neu und bündelt Kompetenzen

20190508 Erzeugung NEU GF und Speaker.jpg

Erzeugung NEU Veranstaltung Kraftwerk Wärme Rechberger Postl Kirchner Stallinger v.l.n.r. Keynote-Speaker Steffen Kirchner, GF Josef Postl, GF Norbert Rechberger, VD Stallinger

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder
Die Energie AG Oberösterreich richtet ihre Struktur konsequent nach den sich ändernden Rahmenbedingungen aus. Gleichzeitig mit der Neuorganisation im Vertrieb wurde auch die Erzeugung im Konzern neu aufgestellt. „Die Bündelung der Erzeugungseinheiten für Strom und Wärme inklusive der Wärmenetze aus den Bereichen Kraftwerke, Wärme und Power Solutions erfolgt in einer neuen schlagkräftigen Einheit. Diese Konzentration der Kompetenzen soll die Flexibilität und die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen“, sagt Generaldirektor Werner Steinecker.

„Gemeinsam entwickeln wir die Antworten auf die Fragen der Energiezukunft. Gerade die #mission2030 der Bundesregierung fordert die Erzeugungseinheiten enorm und dafür müssen wir gerüstet sein“, betont der technische Vorstandsdirektor Stefan Stallinger und fügt hinzu: „Dazu wollen wir durch die Neuaufstellung Synergien heben, um das Ergebnis zu verbessern, und noch interessantere Arbeitsplätze bieten, die attraktiv für die benötigten Schlüsselarbeitskräfte sind.“
In der #mission2030 ist vorgesehen, den Anteil der erneuerbaren Energien auf 45 bis 50 Prozent zu erhöhen, den CO2-Austoß um 36 Prozent gegenüber 2005 zu reduzieren und bilanziell 100 Prozent erneuerbare Stromerzeugung bereits bis 2030 zu erreichen. Das braucht einen starken Ausbau der regionalen erneuerbaren Erzeugung aus Wasserkraft, PV, Wind.

Die Neustrukturierung der Erzeugung wurde innerhalb eines Jahres umgesetzt. Nach Projektstart wurde eine Ist-Analyse durchgeführt und intensiv an der Aufgabengestaltung zu anderen Bereichen gearbeitet, um danach die neuen Prozesse in erster Linie zwischen Vertrieb und Erzeugung festlegen zu können. „Wir haben dieses Projekt ohne externen Berater mit eigenem KnowHow umgesetzt. Die Mitarbeiter haben sich intensiv eingebracht, um eine noch schlagkräftigere gemeinsame Gesellschaft zu schaffen“, betont Stallinger.

Seit Mai 2019 firmiert die neue Gesellschaft unter dem Namen „Energie AG Oberösterreich Erzeugung GmbH“ und ersetzt die Gesellschaften Kraftwerke GmbH, Wärme GmbH und Teile der Power Solutions GmbH. Die Gesellschaft ist mit drei Abteilungen sehr schlank aufgestellt und hat 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie umfasst 43 Wasserkraftwerke (34 Lauf- und 9 Speicherkraftwerke), fünf thermische Kraftwerke an den Standorten in Timelkam, Riedersbach, Kirchdorf und Steyr, ist an 12 Windkraftanlagen beteiligt und hat 18 Photovoltaik-Anlagen in ihrem Produktionsmix.

Bei einem Startevent am 8. Mai 2019 in der Kitzmantelfabrik in Vorchdorf fiel der offizielle Startschuss für die neue Gesellschaft, die unter der Leitung der beiden Geschäftsführer DI Norbert Rechberger und DI Josef Postl steht.
 

Unternehmensinformation

Die Energie AG Oberösterreich ist der moderne und leistungsfähige Anbieter für Strom, Gas, Wärme, Wasser sowie Entsorgungs- und Informations- und Kommunikationstechnologie-Dienstleistungen. Der Konzern steht für höchste Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte, Prozesse und Services. Als kompetentes und wettbewerbsorientiertes Unternehmen wird den Kunden ein faires Preis-/Leistungsverhältnis garantiert.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 126 x 1 417
20190508 Erzeugung NEU GF und Speaker.jpg
1 280 x 853
20190508 Erzeugung NEU GF und Speaker.jpg
2 126 x 1 417


Kontakt

Michael Frostel MSc
Pressesprecher, Leiter Konzernkommunikation 

Tel. +43 (0)5 9000-3993
Fax +43 (0)5 90005-3993
Mobil +43 (0)664 60165-3993
michael.frostel@energieag.at 


Medienanfragen:
Medientelefon: +43 (0)5 9000-3444

20190508 Erzeugung NEU GF und Speaker.jpg (. jpg )

Erzeugung NEU Veranstaltung Kraftwerk Wärme Rechberger Postl Kirchner Stallinger v.l.n.r. Keynote-Speaker Steffen Kirchner, GF Josef Postl, GF Norbert Rechberger, VD Stallinger

Maße Größe
Original 2126 x 1417 775 KB
Medium 1200 x 799 163,4 KB
Small 600 x 399 74,4 KB
Custom x